DOWNLOAD
AbiRechner2008
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten AbiRechner2008 Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Ähnliche Themen

Kategorie:
Lizenz:
Sprache:
 
System:
Win 2000/XP/Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
445KB
Aktualisiert:
25.03.2013

AbiRechner2008 Testbericht

Jennifer Grossmann von Jennifer Grossmann
Mit dem AbiRechner2008 können Berliner Schüler der 11. Und 12. Klasse alle Punkte im Kurssystem eingeben und ihren Abiturdurchschnitt automatisch berechnen.

Funktionen

  • Eingabe aller Zeugnis- und Prüfungsnoten
  • Automatische Berechnung des Abiturdurchschnitts
  • Speichern der Eingaben
Auf den Einführungsveranstaltungen für die Oberstufe und das Kurssystem gibt es für gewöhnlich viele fragende Gesichter: Welche Grundkurse müssen gewählt werden? Welche Fächerkombinationen stehen zur Auswahl, wenn diese oder jene Leistungskurse belegt werden. Wie errechnet sich die Gesamtpunktzahl und wie werden die Prüfungsteile gewichtet? Können Ausfälle ausgeglichen werden? Die Abiturprüfungen sind eine aufregende Zeit, in der auch viele Nerven gelassen werden, die Noten müssen die Schüler wenigstens nicht selbst berechnen.

Mit dem AbiRechner2008 geht alles nämlich ganz einfach: geben Sie die Zeugnisnoten für Ihre 24 Grundkurse und beide Leistungskurse ein. Falls die Eingaben unvollständig sind, erscheint eine Fehlermeldung. Leider ist die Berechnung dann nicht durchführbar. Dies wäre allerdings sinnvoll, wenn den Schülern noch nicht alle Ergebnisse der Prüfungen vorliegen oder sie schon im 2. Semester einen Überblick über ihren Leistungsstand gewinnen wollen. Dennoch können bestimmte Notenkombinationen durchgespielt und ein „Was-Wäre-Wenn“-Abiturdurchschnitt errechnet werden. Um die Gewichtung der Noten muss sich der Nutzer keine Gedanken machen, das Tool wertet die Prüfungsergebnisse der Abiturprüfungen, der Grund- und Leistungskurse und der 5. Prüfungskomponente automatisch nach den gültigen Vorgaben.

Das Tool ist einfach und schnell zu bedienen und der Nutzer gewinnt so einen Überblick über seinen Notenstand für das Abitur. Die Punktzahl der Grund- und Leistungskurse sowie die Prüfungsnoten und der errechnete Abiturdurchschnitt sind leider nicht besonders übersichtlich dargestellt. Bei den Grundkursen werden lediglich Punkte eingegeben, es fehlt aber ein Feld für das korrespondierende Fach, sodass der Nutzer bei den Eingaben leicht Fehler machen kann. Zumindest können die Eingaben gespeichert und - sobald alle Noten bekannt sind - ergänzt werden.
Fazit: Der AbiRechner2008 ist für alle Schüler der gymnasialen Oberstufe in Berlin geeignet, auch wenn er schon etwas in die Jahre gekommen ist.

Pro

  • Einfach und schnell zu bedienen
  • Alle Noten und Durschnitt auf einen Blick

Contra

  • Keine Fächerauswahl bei Grundkursen
  •  

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]